Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen 

Nerli Gruppen Poland Sp. z o. o. 

 

§ 1. Allgemeine Bestimmungen

1. Die Allgemeinen Verkaufsbedingungen legen die Regeln für den Abschluss von Kaufverträgen über Waren fest, die ausschließlich zugunsten von Wirtschaftssubjekten (Unternehmern) oder anderen Unternehmen, die keine Verbraucher sind, von Nerli Gruppen Poland Sp. z o. o. angeboten werden. mit Sitz in Kościerzyce 130, 49-314 Kościerzyce, mit Steuer-Identifikationsnummer (NIP) 1010006387 und Geweridentifikationsnummer (REGON) 02232911900000, eingetragen im Unternehmerregister des Landesgerichtsregisters unter der Nummer Landesgerichtsregister (KRS) 0000490701, deren Registrierungsunterlagen beim Amtsgericht in Oppeln, VIII. Handelsabteilung des Landesgerichtsregisters, liegen, Stammkapital von 505.500,00 PLN, vollständig eingezahlt (nachfolgend „Nerli Gruppen Poland”).

2. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen, im Folgenden auch als “AGB” bezeichnet, sind Bestandteil aller von Nerli Gruppen Poland mit anderen Unternehmern und anderen Subjekten (außer Verbrauchern) abgeschlossenen Verträge über den Verkauf von Waren (in jeglicher Form, insbesondere mündlich, elektronisch und schriftlich). Mit „Käufer” im Sinne dieser AGB wird ein Wirtschaftssubjekt (Unternehmer) oder eine andere Einheit gemeint, die kein Verbraucher ist. Bei anders mit dem Käufer vereinbarten Geschäftsbedingungen haben die im Vertrag enthaltenen individuellen Regelungen Vorrang.

3. Die AGB sind am Hauptsitz und auf der Website von Nerli Gruppen Poland (https://nerligruppen.com/) öffentlich zugänglich und können zusätzlich eine Anlage zu abgeschlossenen Verträgen sein.

 

§ 2. Materialien, Muster und Preise

1. Angebote, Zusammenfassungen, Preislisten, Anzeigen, Marketingmaterialien, Website und alle Ankündigungen zu Waren, die von Nerli Gruppen Poland angeboten werden, dienen nur zu Informationszwecken; Von Nerli Gruppen Poland herausgegebene Muster und Probestücke dienen ausschließlich Illustrations- und Ausstellungszwecken. Sie stellen kein Angebot oder keine Zusicherung von Eigenschaften von Waren dar, die von Nerli Gruppen Poland im Sinne des anwendbaren Rechts, insbesondere des Bürgerlichen Gesetzbuchs, verkauft werden.

2. Die in den Preislisten enthaltenen Preise sind Nettopreise und enthalten keine Mehrwertsteuer auf Waren und Dienstleistungen.

 

§ 3. Zahlungsbedingungen

1. Die Bezahlung der empfangenen Ware hat unverzüglich nach Rechnungsstellung oder gemäß den vereinbarten Zahlungsbedingungen zu erfolgen. Die Laufzeit wird jeweils in Tagen ermittelt und ab Rechnungsdatum berechnet.

2. Der Käufer wird zum Zeitpunkt der vollständigen Bezahlung der Ware zu den von Nerli Gruppen Poland angegebenen Terminen Eigentümer der Ware (Eigentumsvorbehalt an dem verkauften Gegenstand – Artikel 589 des Polnischen Bürgerlichen Gesetzbuchs). Wenn der Käufer die Zahlung nicht innerhalb der angegebenen Frist leistet, hat insbesondere Nerli Gruppen Poland das Recht, vom Käufer die Rückgabe unbezahlter Waren zu verlangen. Nerli Gruppen Poland kann auch die Zahlung einer Vergütung verlangen, insbesondere wenn die Ware verbraucht oder beschädigt ist.

3. Der Tag der Erfüllung der Bestimmung durch den Käufer ist der Tag des Eingangs der Forderungen auf dem für Nerli Gruppen Poland geführten Bankkonto.

4. Kommt der Käufer mit Zahlungen aus mehr als einer Rechnung in Verzug, so ist Nerli Gruppen Poland berechtigt, alle Zahlungen des Käufers auf eine Rechnung zunächst als Zinsen und dann als älteste Forderung anzurechnen. Diese Bestimmung hebt die in Art. 451 des Polnischen Bürgerlichen Gesetzbuches genannten  Rechte des Schuldners auf.

5. Die Einreichung einer Reklamation berechtigt den Käufer nicht, die Zahlung für die Ware ganz oder teilweise zurückzuhalten.

6. Der Käufer ist verpflichtet, Nerli Gruppen Poland unverzüglich zu informieren, wenn Umstände vorliegen, die die Einreichung eines Insolvenzantrags rechtfertigen.

7. Bei Zahlungsverzug ist der Käufer verpflichtet, Verzugszinsen zu zahlen.

 

§ 4. Vertragsabschluss

1. Der Vertrag wird zu den in diesem Absatz beschriebenen Bedingungen abgeschlossen, nach Abschluss des Verfahrens, das mit der Bestellung des Käufers beginnt.

2. Das Bestellverfahren wird vom Käufer per E-Mail an orders@nerligruppen.com oder schriftlich auf dem Bestellschein eingeleitet und ist insbesondere anzugeben: genaue Firma (Name) und Adresse desKäufers und seine Steuer-Identifikationsnummer, Waren mit ihren Spezifikationen, die Menge der bestellten Waren, aber es sollte von einer Personerteilt werden, die berechtigt ist, Bestellungen im Namen des Käufers aufzugeben.

3. Nerli Gruppen Poland akzeptiert die oben genannten Benachrichtigung nur in voller Höhe. Nerli Gruppen Poland stellt dem Käufer ein entsprechendes Dokument (Angebot im Sinne des Bürgerlichen Gesetzbuches) – insbesondere eine Auftragsbestätigung oder eine Pro-forma-Rechnung – aus, das die Menge und Art der zu verkaufenden Waren, deren Preis und Wert sowie das voraussichtliche Lieferdatum der Waren bestätigt.

4. Der Vertrag kommt zustande, indem der Käufer das in § 4 Abs. 3 genannte Angebot per E-Mail oder schriftlich bestätigt. Um Zweifel auszuschließen, wird darauf hingewiesen, dass die Antwort des Käufers auf die Inhalte „Ich akzeptiere“, „Akzeptiere“, „OK“ oder andere ihrer Art ausreichend ist. Gegenüber den Käufern, mit denen Nerli Gruppen Poland in ständigen Handelsbeziehungen steht, ist es auch möglich, die in Absatz 3 genannten Angebote stillschweigend anzunehmen – Wenn der Käufer innerhalb von 24 Stunden nach dem Absenden nicht erklärt, dass er das Angebot nicht annimmt, gilt es als angenommen.

5. Bei Zahlungsverzug, Nichtzahlung von Zinsen, Besitz anderer ausstehender Verbindlichkeiten gegenüber Nerli Gruppen Poland können weitere Aufträge ausgesetzt werden, bis entsprechende Zahlungen geleistet oder sonstige Verbindlichkeiten beglichen sind.

 

§ 5. Warenfreigabe

1. In dem Moment, in dem Nerli Gruppen Poland die Ware freigibt, gehen die mit der Ware verbundenen Vorteile und Lasten sowie das Risiko eines zufälligen Verlusts oder einer zufälligen Beschädigung auf den Käufer über.

2. Erfüllungsort für die Leistung von Nerli Gruppen Poland, d. h. der Ort der Lieferung der Ware, ist der Ort der Entladung der Ware. Dies gilt nicht, wenn die Ware nicht mit einem von Nerli Gruppen Poland zur Verfügung gestellten Transportmittel transportiert wird, wobei der Erfüllungsort von Nerli Gruppen Poland der Ort der Lieferung der Ware an den Käufer oder an den Spediteur des Käufers – am Sitz von Nerli Gruppen Poland ist, sofern die Parteien nichts anderes vereinbaren.

3. Der Käufer ist verpflichtet, das Fahrzeug innerhalb von 1 Stunde nach Ankunft am Bestimmungsort mit der Ware zu entladen. Für den Fall, dass der Käufer nicht zum angegebenen Zeitpunkt ablädt, trägt er alle mit den daraus resultierenden Ausfallzeiten verbundenen Kosten. Der Käufer hat das Recht, einen zusätzlichen, alternativen Ort zum Entladen des Fahrzeuges mit der Ware anzugeben. Die Kosten für das Entladen des Fahrzeugs an einer zusätzlichen Entladestelle trägt der Käufer. Verlängert sich durch die Zustellung der Ware an eine zusätzliche Abladestelle der Transportweg oder ändert sich dieser erheblich, so werden dem Käufer zusätzliche Transportkosten in Rechnung gestellt. Bei Nichtabholung der Ware am Hauptsitz von Nerli Gruppen Poland trägt der Käufer die Kosten für die Lagerung der Ware.

4. Der Käufer ist verpflichtet, die Qualität und Vollständigkeit der Ware unmittelbar bei der Lieferung mit größter Sorgfalt zu prüfen und eventuelle Mängel oder Beschädigungen der Ware, insbesondere beim Transport, festzustellen. Erfolgt der Transport in einem nicht von Nerli Gruppen Poland bereitgestellten Transport, so hat der Käufer den Frachtführer aufzufordern, einen Vermerk über den Schaden auf dem Frachtbrief anzubringen, andernfalls verliert der Käufer seine Rechte und Ansprüche.

 

§ 6. Gewährleistung und Vertragserfüllung

1. Die Waren werden von Nerli Gruppen Poland auf der Grundlage des abgeschlossenen Vertrages gemäß der technischen und betrieblichen Dokumentation und Leistungserklärung für die jeweiligen Waren verkauft, die am eingetragenen Sitz und auf der Website von Nerli Gruppen Poland erhältlich sind. Der Käufer kann die Unvereinbarkeit der bestellten Ware mit der Bestellung oder dem geschlossenen Vertrag nicht geltend machen, wenn die Ware in Übereinstimmung mit der technischen und betrieblichen Dokumentation hergestellt wurde, die für die bestellte Ware und der Leistungserklärung angemessen ist.

2. Alle Beschwerden sollten Nerli Gruppen Poland sofort per E-Mail an complaint@nerligruppen.com oder schriftlich gemeldet werden.

3. Reklamationen können spätestens am Tag des Entladens der Ware eingereicht werden – für quantitative Reklamationen aufgrund fehlerhafter Verladung der Ware und für Qualitätsreklamationen aufgrund von Transportschäden.

4. Andere als die im vorstehenden Absatz angegebenen Qualitätsmängel hat der Käufer unverzüglich nach Feststellung des Mangels, spätestens jedoch innerhalb von 3 Tagen nach Feststellung und 2 Jahren ab dem Datum der Lieferung des Produkts zu melden. Bei der Prüfung einer Reklamation wird deren Gültigkeit unter Berücksichtigung der geltenden technischen Standards beurteilt.

5. Wird eine Reklamation nicht innerhalb der oben genannten Fristen eingereicht, verliert der Käufer alle Rechte und Ansprüche aus der Garantie und Gewährleistung.

6. In jedem Fall der Rüge von Mängeln an Waren oder der Art der Erfüllung des Vertrages ist die Grundlage für die Prüfung der Rüge durch Nerli Gruppen Poland und die Bedingung der Wirksamkeit der Rüge von Mängeln an Waren oder der Art der Erfüllung des Vertrages:

  • Vorbereitung des Reklamationsprotokolls und der Fotodokumentation,
  • die Ermöglichung, um den Vertretern von Nerli Gruppen Poland Waren, deren Mängel vom Käufer gemeldet wurden, auf Verlangen von Nerli Gruppen Poland zu überprüfen.

7. Bis zur endgültigen Prüfung der Reklamation ist der Käufer verpflichtet, die beanstandete Ware ordnungsgemäß aufzubewahren, insbesondere um eventuelle Schäden oder Mängel zu vermeiden.

8. Wird die Reklamation als berechtigt angesehen, kann Nerli Gruppen Poland gemäß dem Inhalt der im Rahmen der Reklamation eingereichten Anfrage oder – sofern keine solche Anfrage vorliegt – nach eigenem Ermessen das Produkt ohne Mängel ersetzen, den Preis der Ware mindern, Mängel an der beworbenen Ware beseitigen. Nerli Gruppen Poland und der Käufer können auch einen anderen Weg zur Beilegung der Reklamation vereinbaren. Die Verfolgung einer Reklamation in der oben beschriebenen Weise schließt die Möglichkeit einer weiteren Entschädigung durch den Käufer aus.

9. Nerli Gruppen Poland haftet nicht für Schäden, die beim Entladen von Waren entstehen.

10. Insbesondere haftet Nerli Gruppen Poland nicht für den Mangel der Ware bei:

  • unsachgemäßer Montage oder Verwendung der Ware, wenn der Käufer diese Tätigkeiten selbst durchgeführt oder an Dritte vergeben hat, oder wenn die unsachgemäße Montage oder Verwendung der Ware durch den Endabnehmer der Ware erfolgt ist, der diesbezüglich entgegen der von Nerli Gruppen Poland erhaltenen Installationsanweisung gehandelt hat,
  • der Verwendung von Waren durch den Käufer, Dritte oder den Endabnehmer entgegen seinen technischen Parametern und der Leistung der Waren,
  • unbefugten Änderungen der Ware durch den Käufer oder durch den Endabnehmer der Ware.

11. Wenn die Unfähigkeit von Nerli Gruppen Poland, die Leistung zu erbringen, auf höhere Gewalt zurückzuführen ist, stehen dem Käufer keine Rechte oder Ansprüche zu, einschließlich des Ersatzes von Schäden, die durch Nichterfüllung, unvollständige Leistung oder vorzeitige Vertragserfüllung entstanden sind. Nerli Gruppen Poland ist verpflichtet, den Käufer unverzüglich über Ereignisse zu informieren, die das vollständige oder teilweise Unvermögen oder den Verzug des Vertrages verursacht haben. Zu den als höhere Gewalt bezeichneten Ereignissen zählen unter anderem Betriebsstörungen der Anlage, die nicht auf Nerli Gruppen Poland zurückzuführen sind, Einschränkungen aufgrund der behördlichen Anordnung, insbesondere die Einführung eines Ausnahmezustands oder einer epidemischen Bedrohung, Naturkatastrophen, Streiks und anderen.

12. Nerli Gruppen Poland ist verantwortlich für die Gewährleistung und Garantie (falls die Garantie für das gegebene Produkt gegeben wird – vide Garantiedokument “Garantiebedingungen”) zu den in diesen AGB angegebenen Bedingungen. Nerli Gruppen Poland haftet nicht für Schäden, einschließlich tatsächlicher Verluste (damnum emergens) oder entgangenen Gewinns (lucrum cessans). Die Haftung von Nerli Gruppen Poland gegenüber dem Käufer – im Sinne der vorstehenden Sätze – erfolgt, wenn die Ware infolge von Handlungen oder Unterlassungen von Nerli Gruppen Poland mangelhaft geworden ist. Die vorstehende Haftung gilt auch für den Fall, dass Nerli Gruppen Poland in Kenntnis des Mangels des verkauften Produkts den Käufer nicht darüber informiert oder eine Montageanleitung und eine dem verkauften Produkt beigefügte Verwendung erstellt hat, wenn der Mangel auf den Einbau und die Verwendung der Ware durch den Endabnehmer der Ware gemäß dieser Anleitung zurückzuführen ist .

13. Der Käufer verzichtet auf die Aufrechnung von gegenseitigen Ansprüchen wegen geltend gemachter Ansprüche.

14. In Angelegenheiten, die die Haftung von Nerli Gruppen Poland für Mängel der verkauften Ware betreffen, soweit sie nicht in den AGB (oder in den Garantiebedingungen) geregelt sind, gelten die Bestimmungen des Bürgerlichen Gesetzbuches über die Gewährleistung für Sach- und Rechtsmängel unter Berücksichtigung der Bestimmungen dieses Absatzes, wobei der Endabnehmer der Ware als Verbraucher im Sinne der Bestimmung des Artikels 22 (1) des Polnischen Bürgerlichen Gesetzbuches zu verstehen ist.

15. Die Verantwortung von Nerli Gruppen Poland aus irgendeinem Titel, insbesondere im Rahmen einer Garantie oder Gewährleistung, darf den Preis des verkauften Gegenstandes oder der verkauften Dienstleistung, aus der er hervorgeht oder mit der er verbunden ist, nicht überschreiten.

16. Nerli Gruppen Poland gibt keine Garantie oder Gewährleistung und trägt keine Verantwortung, auch nicht für tatsächliche Verluste oder entgangenen Gewinn, in Bezug auf Produkte, die gemäß der individuellen Bestellung des Käufers hergestellt wurden (Haftungsausschluss in Bezug auf nicht standardisierte Waren).

17. Die Kosten und das Risiko der Demontage, der Lieferung der Ware an Nerli Gruppen Poland, der Annahme / Rücksendung und der Montage gehen zu Lasten des Käufers.

 

§ 7. Schutz personenbezogener Daten, Versenden von Geschäftsdaten

1. Der Käufer erklärt sich mit der Verarbeitung der von ihm freiwillig zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten durch Nerli Gruppen Poland oder in seinem Namen handelnde Personen im Zusammenhang mit der Durchführung von Verträgen über den Verkauf von Waren, die von Nerli Gruppen Poland angeboten werden, und für Marketingzwecke im Zusammenhang mit von Nerli Gruppen Poland durchgeführten Geschäften einverstanden. Der Käufer hat Anspruch auf alle Rechte aus dem Gesetz vom 10. Mai 2018 zum Schutz personenbezogener Daten (Gesetzblatt von 2018, Pos. 1000 in der jeweils gültigen Fassung), insbesondere auf Einsichtnahme in seine eigenen Daten.

2. Gemäß den Bestimmungen des Gesetzes vom 18. Juli 2002 über die Erbringung elektronischer Dienstleistungen (konsolidierter Text des Gesetzbuches von 2013, Pos. 1422, in der jeweils gültigen Fassung) stimmt der Käufer zu, dass Nerli Gruppen Poland (oder ein anderes Unternehmen, das im Namen von Nerli Gruppen Poland handelt) Nachrichten und Informationen kommerzieller Art auf elektronischem Wege an die vom Käufer gemäß den Bestimmungen dieses Gesetzes angegebene E-Mail-Adresse sendet.

3. Alle Informationen im Zusammenhang mit der Verordnung 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten und zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46 / EG (allgemeine Verordnung) Informationen zum Datenschutz) sind in der Zentrale und auf der Website von Nerli Gruppen Poland (https://nerligruppen.com/) öffentlich zugänglich.

 

§ 8. Schlussbestimmungen

1. Nerli Gruppen Poland haftet nicht für die fehlerhafte oder inkorrekte Interpretation von Informationen und / oder technischen Daten in Katalogen, Prospekten und anderen Informationsmaterialien durch den Käufer.

2. Der Käufer ist verpflichtet, Nerli Gruppen Poland eine Änderung seines Sitzes oder seines Wohnsitzes und seiner Korrespondenzadresse unverzüglich schriftlich mitzuteilen. Mangelnde Benachrichtigung bedeutet, dass Lieferungen an die in der Bestellung oder in den unterzeichneten Partnerschaftsvereinbarungen oder sonstigen Handelsvereinbarungen angegebenen Adressen als wirksam gelten.

3. Sollte eine Bestimmung der AGB ungültig oder unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Verbindlichkeit der übrigen Bestimmungen der AGB nicht berührt. In diesem Fall gelten anstelle der ungültigen oder unwirksamen Bestimmung der AGB zu den Rechten und Pflichten der Vertragsparteien des Kaufvertrages die einschlägigen gesetzlichen Bestimmungen ausdrücklich oder stillschweigend.

4. Der Käufer, der eine natürliche Person ist, die einen Vertrag abschließt, der in unmittelbarem Zusammenhang mit ihrer Geschäftstätigkeit steht, unterliegt, wenn aus dem Inhalt dieses Vertrages hervorgeht, dass dieser für diese Person keinen beruflichen Charakter hat, der sich insbesondere aus dem Gegenstand ihrer Geschäftstätigkeit ergibt, der auf der Grundlage der Bestimmungen über das Zentralregister und die Informationen über die Geschäftstätigkeit zur Verfügung gestellt wird, den Bestimmungen dieser AGB, soweit sie mit zwingenden Rechtsvorschriften, insbesondere dem Bürgerlichen Gesetzbuch, unvereinbar sind.

5. Hat der Käufer den in § 8 Absatz 4 angegebenen Status, so ist er verpflichtet, dem Verkäufer bei der ersten Aktion des Bestellvorgangs seinen Status mitzuteilen (§ 4 Absatz 2).

6. Im Falle eines Käufers, der den in § 8 Absatz 4 angegebenen Status hat:

a) Der Käufer sollte die Reklamation sofort nach der Entdeckung des Mangels melden, spätestens jedoch innerhalb eines Jahres nach seiner Entdeckung und 2 Jahre nach der Lieferung der Ware. Bei der Prüfung von Beschwerden wird ihre Rechtmäßigkeit unter Berücksichtigung der geltenden technischen Normen beurteilt.

b) sind die in § 6 Absatz 14 und 17 sowie § 8 Absatz 9 – letzter Satz, enthaltenen Bestimmungen nicht geltend.

7. In Angelegenheiten, die in diesen GTS nicht geregelt sind, gelten die Bestimmungen des Polnischen Zivilgesetzbuches.

8. Bei Unstimmigkeiten oder Zweifeln bei der Auslegung einzelner Sprachfassungen der AGB ist die polnische Sprachfassung maßgebend.

9. Nerli Gruppen Poland und der Käufer werden sich bemühen, etwaige Streitigkeiten im Zusammenhang mit der Erfüllung von Verträgen, die unter diese Bedingungen fallen, gütlich beizulegen. Im Falle einer ungünstigen Beilegung des Falls ist nur das Gericht des Sitzes von Nerli Gruppen Poland für die Beilegung des Streits zuständig.

Deutsch